Einleitung

In diesem Tutorial erkläre ich wie Sie Virtualbox mit phpVirtualBox auf Ihrem
Ubuntu System ohne graphische Oberfläche installieren
und konfigurieren.

virtualbox

Virtualbox installieren

Voraussetzungen:
– Bereits installiertes Ubuntu
– Mind. 2GB RAM

Inhaltsverzeichnis:

1.0 System und Software aktualisieren
2.0 Repository hinzufügen & Virtualbox installieren
3.0 Benutzer und Gruppen anlegen
4.0 phpVirtualBox installieren und konfigurieren

1.0 System und Software aktualisieren

Zu beginn bevor wir irgend etwas installieren, müssen wir unser System
auf den neusten Stand bringen.

Dies tun wir durch:

root@virtualbox:~# sudo su
root@virtualbox:~# apt-get update
root@virtualbox:~# apt-get upgrade -y && apt-get dist-upgrade -y
root@virtualbox:~# lsb_release -a
No LSB modules are available.
Distributor ID: Ubuntu
Description: Ubuntu 10.04.3 LTS
Release: 10.04
Codename: lucid

2.0 Repository hinzufügen & Virtualbox installieren

Als nächstes bevor wir die Software die wir benötigen installieren können,
müssen wir das entsprechende Repository zu unserer apt sources.list hinzufügen.


root@virtualbox:~# echo "deb http://download.virtualbox.org/virtualbox/debian lucid contrib non-free"
| sudo tee -a /etc/apt/sources.list
root@virtualbox:~# wget -q http://download.virtualbox.org/virtualbox/debian/oracle_vbox.asc -0-
| sudo apt-key add -

root@virtualbox:~# apt-get update
root@virtualbox:~# apt-get install virtualbox-4.1
root@virtualbox:~# apt-get install linux-headers- `uname -r` dkms unzip
root@virtualbox:~# apt-get install apache2 php5 libapache2-mod-php5 unzip

root@virtualbox:~# wget „http://download.virtualbox.org/virtualbox/4.1.4/Oracle_VM_VirtualBox_Extension_Pack-4.1.4.vbox-extpack“
root@virtualbox:~# VBoxManage extpack install Oracle_VM_VirtualBox_Extension_Pack-4.1.4.vbox-extpack

Hier fügen wir das VirtualBox Repo zu unserer sources.list hinzu und laden
die Extension „Oracle VM_VirtualBox“ herunter, welche uns später ermöglicht auch
USB-2.0 Geräte zu nutzen. Naturlich installieren wir hier auch noch den Apache2 als Webserver und PHP5.

3.0 Benutzer und Gruppen anlegen

Als nächstes werden wir die entsprechenden Benutzer und Gruppen anlegen,
damit die VirtualBox auch als eigenständiger Prozess mit eigenen Nutzerrechten
läuft.

Dafür müssen wir als erstes eine neue Datei in unserem Filesystem anlegen.


root@virtualbox:~# echo "VBOXWEB_USER=virtualbox" > /etc/default/virtualbox
root@virtualbox:~# adduser virtualbox
Lebe Benutzer "virtualbox" an ...
Lege neue Gruppe "virtualbox" (1001) an ...
Lege neuen Benutzer "virtualbox" (1001) mit Gruppe virtualbox an ...
Erstelle Home-Verzeichnis "/home/virtualbox" ...
Kopiere Dateien aus "/etc/skel" ...
Geben Sie ein neues UNIX-Passwort ein:
Geben Sie das neue UNIX-Passwort erneut ein:
passwd: password updated successfully
Changing the user information for virtualbox
Enter the new value, or press ENTER for the default
Full Name []: Max Mustermann
Room Number []:
Work Phone []:
Home Phone []:
Other []:
Sind diese Informationen korrekt? [J/n] j

root@virtualbox:~# adduser virtualbox vboxusers
Füge Benutzer „virtualbox“ der Gruppe „vboxusers“ hinzu …
Adding user virtualbox to group vboxusers
Fertig.

Hier haben wir nun einen neuen Benutzer im System angelegt, den Benutzer virtualbox.
Diesen haben wir außerdem auch noch zur Gruppe vboxusers hinzugefügt.

4.0 phpVirtualBox installieren und konfigurieren

Nun haben wir bereits virtualbox installiert und dem Dienst die entsprechenden Benutzer(gruppen)
zugeteilt.
Damit wir nun unsere VirtualBox über ein Webinterface managen können, müssen wir phpVirtualBox
installieren und konfigurieren.
In der Konfiguration werden die Logindaten vom gerade erstellten Benutzer eingetragen.


root@virtualbox:~# wget http://phpvirtualbox.googlecode.com/files/phpvirtualbox-4.1-5.zip
root@virtualbox:~# unzip phpvirtualbox-4.1-5.zip
root@virtualbox:~# mkdir /var/www/phpvirtualbox
root@virtualbox:~# cp -R phpvirtualbox4.1-5/* /var/www/phpvirtualbox
root@virtualbox:~# sudo cp /var/www/phpvirtualbox/config.php-example /var/www/phpvirtualbox/config.php

root@virtualbox:~# nano /var/www/phpvirtualbox/config.php

/* Username / Password for system user that runs VirtualBox */
var $username = ‚virtualbox‘;
var $password = ‚ihrpasswort‘;

Konfiguration speichern mit STRG + O

root@virtualbox:~# sudo /etc/init.d/vboxweb-service start

Nun haben wir für den Anfang phpvirtualbox installiert und konfiguriert, sowie
den Dienst vboxweb-service gestartet.

Als nächstes sollte das System nochmal neugestartet werden und überprüft werden
ob die Konfiguration soweit keine Fehler aufweist, dies tun Sie mit:


root@virtualbox:~# /etc/init.d/vboxdrv setup [OK]
* Stopping VirtualBox kernel modules [OK]
* Uninstalling old VirtualBox DKMS kernel modules [OK]
* Trying to register the VirtualBox kernel modules using DKMS [OK]
* Starting VirtualBox kernel modules [OK]

Nun steht soweit es geht das System und ist einwandfrei konfiguriert.
Als nächstes sollten Sie sich in das Webinterface einloggen und Ihr Passwort
ändern, sowie die Sprache evtl. auf Deutsch stellen.

http://ihreip/phpvirtualbox/

Username: admin
Passwort: admin

Die Einstellungen können Sie betreten durch den Menüpunkt
Ablage -> Globale Einstellungen -> Sprache bzw. Benutzer.

Zum schluss noch eine kleine Präsentation über VirtualBox die etwas mehr ins technische geht.

 

Networking between host and guest VMs in VirtualBox from powerhan96